Willkommen im Webshop von Cigarren Flury

Über uns

Die Firma Cigarren Flury AG dürfte heute das älteste Tabakwarengeschäft der Schweiz sein, das sich immer noch im Besitze der Nachfahren des Firmengründers befindet.

Mit dem Urenkel Hubert Jacques Choquard ist seit 1991 die vierte Generation im stilvoll eingerichteten Laden tätig.

Der illustre englische Pfeifenproduzent Dunhill fand das Firmenjubiläum des Tabakwarengeschäfts Flury in Bern derart bemerkenswert, dass er in seiner London erschienenen Firmenzeitschrift die «Flury Cigar Corporation» unter der Leitung von Hubert Choquard als einem der führenden Tabakexperten der Schweiz dazu beglückwünschte, seit 125 Jahren in Bern in ungebrochener Tradition Produkte bester Qualität anzubieten. Eine der Spezialitäten des Hauses Flury, zu dem früher auch noch ein Engrosgeschäft gehörte, war tatsächlich seit jeher eine Sammlung von Dunhill-Pfeifen und das individuelle Mischen von Pfeifentabaken. Aber auch Import-Zigarren werden im Geschäft in der Schweizerhoflaube für Kenner fachmännisch in klimatisierten Schränken gelagert.

So wird zum Jubiläum als Geschenksidee den Zigarrenrauchern ein Holzkistchen handgerollte Corona-Zigarren aus auserlesenen Havanna-, Brasil-, Java- und Sumatra-Tabaken und für Pfeifenraucher eine Eigenmischung in selbst konzipierten Tabakbeuteln angeboten.

Die heutigen Geschäftsräume am Bahnhofplatz 3, die 1969 umgebaut wurden, konnten 1914 bezogen werden. Nach Kasimir und seinem Bruder Emil Flury führten das Geschäft kurze Zeit der Neffe Dominik sowie der älteste Sohn Emil, der aber 1920 nach Brasilien auswanderte.

Die Frau von Emil Flury, Philomena, mit ihrn Söhnen Max und Paul bildete danach die Gesellschaft Flury's Wwe und Söhne. 1961 trat Hubert Georges Choquard als dritte Generation der neffe von Max Flury ins Geschäft ein, der sich nach einer Banken-Tätigkeit mit Aufenthalten in Pfeifen- und Zigarrenfabriken in England, Deutschland und der Schweiz auf seine Tätigkeit vorbereitet hatte. Sein Sohn Hubert Jacques hat von Ihm das angeborene Talent des Tabak-Degustierens erworben.